Kann Man Eine Tischtennisplatte Wetterfest Machen? +Wie Schützen?

Vor einer Weile habe ich meine Tischtennisplatte draußen im Regen vergessen. Normalerweise versuche ich immer, sie abzudecken und nach dem spielen in die Garage zu bringen. Obwohl es ein Outdoor-Tisch ist, bin ich raus gelaufen, um ihn in die Garage zu holen. Dann habe ich mir gedacht: Muss ich das überhaupt machen? Gibt es eine Möglichkeit, die Tischtennisplatte zusätzlich vor Regen zu schützen? Kann man und muss man sie wasser- und wetterfest machen? Weil ich neugierig war und meinen Tisch wirklich schützen wollte, habe ich ein etwas recherchiert.

Die kurze Antwort ist: Entweder ist eine Tischtennisplatte bereits wasser- und wetterfest oder es handelt sich um einen reine Indoor-Platte. Outdoor-Platten sind – wie der Name schon sagt – genau dafür hergestellt worden, um draußen verwendet zu werden. Das heißt sie sind per Definition wasser- und wetterfest. Das heißt aber nicht, dass sie wirklich alle Wetterlagen ohne Schaden überstehen. Es ist daher wichtig sie trotzdem zu schützen. Zum Beispiel mit einer Abdeckung (auch wenn die Platte bereits in einer Garage gelagert wird). Außerdem ist es wichtig, den Tisch sauber zu halten, um ihn vor irreversiblen Schäden zu bewahren.

Wasser ist nicht die einzige Gefahr

Um ehrlich zu sein, bin ich davon ausgegangen, dass Wasser für eine Tischtennisplatte die größte Gefahr darstellt. Das stimmt so aber nicht ganz. Auch direkte Sonneneinstrahlung kann das Material stark beschädigen. Das heißt einer wetterfeste Platte müssen Wasser und Sonne nichts ausmachen.

Was heißt wetterfest in diesem Fall?

Ein solcher Tisch sollte also folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Er ist nicht anfällig für Wasser
  • Er hält starker Sonneneinstrahlung stand
  • Er hält starken Temperaturschwankungen stand (Tag + Nacht im Freien)

Outdoor vs. Indoor-Tisch – Was ist der Unterschied?

Indoor- und Outdoor-Platten mögen auf den ersten Blick vielleicht ähnlich aussehen, aber es gibt signifikante Unterschiede. Zum einen haben Indoor-Tische in der Regel eine deutlich dickere Platte und bestehen aus anderen Materialien. Da für das Tischtennisspielen im Innenbereich die Geräte nicht wasserdicht sein müssen, sind die Oberflächen der Platten meist aus Holz gefertigt.

More |   Tischtennisbälle Reinigen - So Einfach Geht’s (Anleitung)

Tische für den Außenbereich sind dagegen aus einer Art Metall gefertigt. Dabei bildet Holz immer noch den Kern. Dieses ist jedoch je nach Hersteller mit Melaminharz oder einem Aluminium Verbund umhüllt. Diese zusätzlichen Materialien sind auch der Grund, warum Outdoor-Tische bei gleicher Qualität meist teurer sind. Trotzdem lohnt sich der Aufpreis (für Freizeit-Spieler) in den meisten Fällen, denn Outdoor-Tische können auch drinnen stehen, während Indoor-Tische das Haus nicht verlassen sollten.

An dieser Stelle möchte ich allerdings anmerken, dass es einen Grund gibt, warum professionelles Tischtennis drinnen gespielt wird. Denn ein Outdoor-Tisch ist zwar oft für die große Mehrheit die bessere Wahl, er wird aber niemals die Bedingungen bieten, um unter professionellen Bedingungen zu spielen, wie ein High-End-Indoor-Tisch.

Was passiert, wenn ich meinen Indoor-Tisch im Freien stehen lasse?

Die kurze Antwort ist: er wird beschädigt. Nach einiger Zeit wird er wahrscheinlich unbrauchbar sein. Der Grund dafür ist das Holz, aus dem die Tische gefertigt sind. Holz ist flexibel und verformt sich mit der Zeit, wenn es nass wird bzw. Temperaturschwankungen oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Dies führt in der Regel dazu, dass sich die Oberseite vom Rest löst.

r/Wellthatsucks - Ping pong table left outside in the rain

Wie Du sehen kannst, ist es daher keine gute Idee, eine Indoor-Platte einfach draußen zu benutzen. Man sollte sie auch „nicht nur kurz“ zum spielen nach draußen bringen, da die UV-Strahlung der Sonne schon in der kurzen Zeit Schäden verursachen kann.

More |   Tischtennis als Workout? Die Gesundheitlichen Vorteile! (+KCALs)

Gleichzeitig sollte man sich auch darüber im Klaren sein, dass ein Tisch nicht automatisch vor Schäden sicher ist, nur weil er im Haus steht. Bedingungen wie hohe Luftfeuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung (durch Fenster) können dazu führen, dass sich der Tisch verzieht. Ich (und alle anderen Quellen, die ich für diesen Post gecheckt habe) empfehle daher, Deine Indoor-Platte niemals in einer Garage lagern. Wenn das der einzige Ort im Haus ist, an dem genügend Platz wäre, um eine Tischtennisplatte zu verstauen, solltest Du Dir auf jeden Fall einen Outdoor-Tisch zulegen.

Kann ich meine Tischtennisplatte wasser- und wetterfest machen machen?

Vielleicht bist Du nun in der Situation, dass Du bereits einen Indoor-Tisch besitzt und nicht auf der Suche nach einer neuen Platte bist. Vielleicht stellst Du Dir immer noch die Frage: Kann ich meinen Indoor-Tisch nicht irgendwie wetterfest machen?

Dann muss ich Dir leider folgendes sagen: Es gibt keine Möglichkeit, sie wasser- und wetterfest zu machen. Natürlich kann man versuchen, das Holz und andere empfindliche Materialien mit Lack und Folie zu schützen (so wie es das Material eines Outdoor-Tisches macht), aber ich (und jede andere Seite, auf der ich recherchiert habe) würde klar davon abraten. Man sollte es aus den oben genannten Gründen nicht riskieren, eine Indoor-Platte, draußen zu verwenden.

Zudem besteht das Risiko einer Beschädigung auch dann, wenn man eine Indoor-Platte richtig IM Haus (und nicht in der Garage) lagert, da die Sonne durch die Fenster scheint und die Feuchtigkeit im Inneren herrscht.

Outdoor-Tischtennisplatten sind – wie bereits erwähnt – wasser- und wetterfest. Das bedeutet aber nicht, dass sie automatisch lange Zeit überleben, wenn sie einfach draußen bei jedem Wetter stehen. Denn viele bestehen im inneren ebenfalls aus Holz. bei einer Platte, die dauerhaft draußen aufgeklappt ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Wind, Laub und Erosion Kratzer und schwere Schäden verursachen können. Man sollte auch hier überlegen, wie man sie weiter schützen kann.

More |   Tischtennisschläger Wieder Klebrig Machen - So Einfach Geht’s

Wie kann ich meine Tischtennisplatte vor Schäden schützen?

Eine Tischtennisplatte ist eine recht teure Anschaffung von ein paar hundert bis zu mehreren tausend Euro. Für die allermeisten Menschen (mich eingeschlossen) ist das sehr viel Geld. Das Schöne ist, dass ein Tisch – mit der richtigen Pflege – dafür auch eine lange Zeit hält. Zu Hause bei meinen Eltern spiele ich immer noch auf derselben Platte, die mein Vater vor etwa 30 Jahren gekauft hat und sie wird wahrscheinlich auch die nächsten 30 Jahre überleben, sodass ich vielleicht noch mit meinen Kindern darauf spielen werde. Man sieht also – Die richtige Pflege lohnt sich!

Der erste Schritt, um einen Tisch zu schützen (egal, ob indoor oder outdoor) ist, ihn nach dem Spielen abzudecken. Man kann dafür Plastikplanen nehmen oder man entscheidet sich für eine Tischtennis-Plattenhülle. Diese gibt es für alle Größen und sie kosten im Normalfall auch nicht sonderlich viel. Die günstigen bekommt man schon für ca. 20€

Wer wirklich alles richtig machen will, sollte seine Tischtennisplatte außerdem regelmäßig reinigen. So kann man die Gefahr für Kratzer und dergleichen noch weiter reduzieren.

Noch einmal alles auf einen Blick

  • Wetterfest heißt widerstandsfähig gegen Wasser und Sonne
  • Indoor-Platten sollten das Haus nicht verlassen und können nicht nachträglich wetterfest gemacht werden
  • Outdoor-Tische sind bereits wetterfest, sollten aber trotzdem so gut es geht vor Witterung geschützt werden
  • Eine Tischtennisplatte sollte man nach dem Spielen mit einer Hülle abdecken und im idealfall regelmäßig reinigen


Impressum | Datenschutz

Disclaimer

Einige Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links. Wenn Du Produkte über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, während der Preis für Dich der gleiche bleibt! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Ping Pong Guide Logo

@2021 Copyright Ping Pong Guide