Tischtennisbälle Reinigen – So Einfach Geht’s (Anleitung)

Dass man die Platte und die Beläge regelmäßig reinigen muss, leuchtet jedem Spieler ein. Aber wie kommen denn eigentlich Dreck und Staub dahin? Richtig, oft von den Bällen (z.B. weißer Staub von neuen Plastikbällen). Um das zu verhindern, kannst Du ganz einfach Deine Bälle reinigen. In diesem Post erfärhst Du wie.

Wer verhindern möchte, dass Dreck, Schmutz und Staub von Tischtennisbällen auf die Platte geht sollte sie reinigen. Einzelne Bälle werden dafür einfach mit Backnatron und einem feuchten Tuch gesäubert. So bleiben die Bälle noch griffig. 

Wie man dabei genau vorgeht und wie Du z.B. einen großen Satz Bälle auf einmal sauber machst, erfährst Du weiter unten im Post.

Warum muss man Tischtennisbälle reinigen?

Ja warum eigentlich? Gerade die neuen Plastikbälle haben zu Anfang leider eine weiße Staubschicht, die sich beim ersten Spielen auf dem Belag zeigt und den Ball oft abrutschen lässt.

Aber auch durch den normalen Gebrauch, gelangen Schmutz, Dreck und Staub auf den Ball , reduzieren dabei den Spin und lagern sich zusätzlich auf Belag und Platte ab.

Um die besten Spieleigenschaften zu haben, sind deshalb saubere Beläge eine saubere Platte aber eben auch saubere Bälle notwendig. So macht es einfach noch mehr Spaß!


Wie reinigt man (neue) Tischtennisbälle?

Wenn man sich einen Satz neue Platikbälle kauft, fällt einem direkt auf, dass sie mit einer feinen Schicht weißem Staub überzogen sind. 

Wer nicht möchte, dass dieser direkt auf seinem Belag und der Platte landet und den eigenen Spin reduziert, kann die Bälle vor dem ersten Spielen reinigen.

Der weiße Staub geht natürlich auch beim spielen ab, nur so landet er eben zunächst auf Belag und Platte. Aber auch beim Spielen werden die Bälle wieder dreckig.

Staub, Dreck vom Boden etc. (gerade wenn man draußen spielt) können sich auf dem Ball sammeln. Um den Dreck auch hier nicht auf Schläger und Belag zu bekommen, kann man die Bälle einfach reinigen.

Es gibt mehrere Wege, wie man hier vorgehen kann. Wichtig ist natürlich, dass man den Ball reinigt aber gleichzeitig nicht die Griffigkeit zerstört. Genau dafür gibt es ein perfektes Hausmittel: Backnatron bzw. Backpulver.


Reinigen mit Backpulver

Ja richtig! Du musst Dafür nur etwas Backnatron oder Backpulver. Dieses gibst Du auf ein feuchtes Handtuch und reibst damit den weißen Staub mit Kreisbewegungen ab. 

Auf diese weiße bleibt der Ball selbst super griffig und Du kannst sofort und ohne weiße Rückstände auf Deinen Belägen loslegen. 


Weißen Staub mithilfe von Zubehör entfernen

Alternativ kannst Du Dir auch ein kleines Gadget zum Säubern Deiner Bälle kaufen, den Cleansi 3000 (Ja der heißt wirklich so). Der Name ist dabei Programm.

Soulspin hat das kleine Hilfsmittel extra für die Reinigung vom weißen Staub entwickelt. Du kannst Dir den Cleansi 3000 für unter 15€ in Ihrem Shop kaufen. Wie man Ihn genau anwendet erklären sie hier.

Ich persönlich bin mit der Backpulver-Variante allerdings komplett zufrieden. Du musst Dir also nicht unbedingt extra Zubehör dafür kaufen.


Wie reinigt man viele Tischtennisbälle auf einmal?

Die Reinigungs-Methoden, die ich gerade geschildert habe sind nicht wirklich geeignet für einen neuen Satz Trainings-Bälle. Sie führen zwar zum besten Ergebnis aber wer so 100 neue Trainings-Bälle reinigen möchte, braucht dafür 1-2 Stunden.

Wenn es schneller gehen soll, kannst Du die Bälle auch in eine Wanne mit etwas Spülmittel geben und sie anschließend mit einem Handtuch trocknen.

Gerade für Trainings-Bälle reicht das für mich vollends aus.


Wie desinfiziert man Tischtennisbälle?

In der heutigen Zeit spielt nicht nur die Reinigung eine große Rolle, sondern auch die Desinfektion. Um beim Tischtennisspielen auf der sicheren Seite zu sein, sollte man daher auch die Bälle regelmäßig desinfizieren. Zum Glück geht das ganz einfach:

Du brauchst dafür einfach ein normales Desinfektionsmittel (am besten Spray), gibst das auf ein Tuch und reibst den Ball damit gründlich ab. 

Eine weitere Möglichkeit, wie man sich vor dem Coronavirus schützen aber trotzdem Tischtennis spielen kann, ist dass jeder Spieler eigene Bälle hat. Man schlägt dabei nur mit diesen auf und berührt so nicht dieselben Bälle, wie der Gegner.

More |   Was ist ein Let im Tischtennis? - Wann Wird ein Punkt Wiederholt?

Impressum | Datenschutz

Disclaimer

Einige Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links. Wenn Du Produkte über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, während der Preis für Dich der gleiche bleibt! Vielen Dank für deine Unterstützung!

Ping Pong Guide Logo

@2021 Copyright Ping Pong Guide